Ankommen. Weiterkommen.
In der schönsten Branche der Welt.

Ihre Karriere in der Buch- und Medienbranche

Wir sind eine auf die Buch- und Medienbranche spezialisierte Personalberatung und unterstützen Sie bei der Karriereplanung durch Beratung und exklusive Jobangebote.

Wenn Sie den nächsten Karriereschritt planen, sich auf dem Arbeitsmarkt aber nicht offensiv anbieten, sondern diskret Ihre Optionen prüfen möchten, freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen. Vereinbaren Sie gerne ein telefonisches oder persönliches Beratungsgespräch.

Wir sind Experten mit über 20jähriger Erfahrung in der Personalberatung und eigenem beruflichen Hintergrund in der Buch- und Medienbranche.  Deshalb verstehen wir Sie und können Ihre Karriere wirksam unterstützen.
Viele Unternehmen der Medienbranche suchen über die Personalberatung Dörrich Kleinhans & Partner nach Fachkräften. Sie wollen sich von der aufwändigen Personalsuche entlasten oder ihre Vakanz nicht veröffentlichen.  Oder es haben sich auf eine Anzeige nicht die passenden Bewerber gemeldet. Für Unternehmen gibt es viele Gründe, eine branchenkundige Personalberatung mit der gezielten Kandidatensuche zu beauftragen.

Für Sie als Kandidat/in ist die Vermittlung absolut kostenfrei.

Wir bieten übrigens ausschließlich Festanstellungen an, keine Zeitarbeit und auch keine Freelancer-Aufträge.

Wir kennen Sie, unseren Auftraggeber und die besonderen Anforderungen der vakanten Stellen. Im Vorauswahlprozess gleichen wir die Wünsche und Kriterien aller Beteiligten ab. Wenn’s passt, sprechen wir Sie aktiv an, bringen Sie in Kontakt zum suchenden Unternehmen und begleiten Sie über den gesamten Bewerbungsprozess – bis zur Ihrer Anstellung im neuen Unternehmen.

Für Sie ist das immer kostenfrei. Ein Honorar erhalten wir von den Arbeitgebern, die uns beauftragt haben.

Strikte Vertraulichkeit ist die Grundlage unserer Arbeit. Ohne Ihr Wissen und Ihre Zustimmung erfährt niemand von Ihrem Kontakt zu uns. Nichts geschieht hinter Ihrem Rücken, jeder Schritt erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung. Durch unsere Verschwiegenheit genießen wir in der Verlags- und Medienbranche einen sehr guten Ruf.

Don’t search –
get found

Jobsuche ganz entspannt. So geht’s.

Herzstück unserer Dienstleistung ist eine umfangreiche, stets aktuelle Kandidaten-Datenbank. Hier erfassen wir Ihre Qualifikationen und Ihre persönlichen Karrierewünsche, damit wir Sie mit den Jobprofilen unserer Auftraggeber matchen können. Ihre Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck gespeichert und grundsätzlich nur mit Ihrer Zustimmung an Dritte weitergegeben. Sie können die Erlaubnis zur Speicherung jederzeit formlos widerrufen – dann werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Unsere Vermittlungstätigkeit ist für Sie als Kandidat/in mit keinerlei Kosten verbunden. Wir werden ausschließlich von den Arbeitgebern honoriert, die uns mit der Personalsuche beauftragen.

Bewerbung. Der Weg zu Ihrem Traumjob

Sie schicken uns Ihre Bewerbungsunterlagen und skizzieren Ihre Karrierewünsche
Wir gleichen Ihre Qualifikationen und Vorgaben mit den aktuell vorhandenen Vakanzen ab und merken Sie auch für künftige Stellenangebote vor
Ist die Schnittmenge ausreichend groß, melden wir uns bei Ihnen und stellen Ihnen die vakante Position vor
Wenn Sie interessiert sind und zustimmen, händigen wir Ihre Bewerbung dem suchenden Unternehmen aus und begleiten Sie beim weiteren Bewerbungsprozess
Sie werden zum Vorstellungsgespräch eingeladen.
Wir beraten Sie, klären offene Fragen und nehmen ggf. am Vorstellungsgespräch teil
Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben die Zusagen erhalten.
Wir helfen bei der Klärung von Fragen zum Arbeitsvertrag (dürfen aber nicht juristisch beraten!).

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen

Wenn Sie sich in die Kandidaten-Datenbank eintragen lassen möchten, mailen Sie uns bitte Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse zu. Oder nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular. Außerdem möchten wir natürlich auch Ihre beruflichen und privaten Wünsche oder Prämissen hinsichtlich des neuen Jobs erfahren. Schreiben Sie uns ein paar Zeilen dazu. Sie erhalten dann zunächst eine Eingangsbestätigung und in aller Regel werden wir Ihnen ein paar Tage später ausführlicher schreiben und Sie um ein Kennenlern-Telefonat bitten.

Lob und Tadel.
Das sagen andere über uns.

„Bitte löschen Sie meine Daten aus Ihrer Kartei (…) „

„Haben Sie herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit. Ich hätte niemals gedacht, dass Sie mir so schnell zu einer neuen Stelle verhelfen könnten. Inzwischen habe ich in * eine schöne Wohnung gefunden und freue mich schon sehr auf die neuen Kollegen und die vor mir liegenden Herausforderungen.“
(Die Kandidatin wurde über uns auf eine Redaktionsleitung vermittelt)

„Ich habe gestern den Arbeitsvertrag unterschrieben und möchte mich an dieser Stelle für die professionelle Zusammenarbeit mit Ihnen bedanken. Wenn ich künftig Mitarbeiter suche, werde ich mich gerne an Sie wenden.“
(Der Kandidat wurde über uns auf eine Geschäftsführung vermittelt)

„Bitte löschen Sie meine Daten aus Ihrer Kartei. Ich habe inzwischen selber eine neue Stelle gefunden. Ihre Beratung hat mir sehr dabei geholfen, mir über meine beruflichen Ziele klar zu werden. Herzlichen Dank. Wenn ich irgendwann wieder einmal auf Suche bin, melde ich mich gerne wieder bei Ihnen.“
(Die Kandidatin suchte den Wechsel in ein anderes Verlagsressort. Dabei konnten wir ihr nicht helfen, aber in einem kurzen Coaching wurde ihr klar, was sie eigentlich bei ihrer Arbeit vermisste)

„… möchte ich herzlichen Dank sagen für Ihre Unterstützung. Ihre Tipps waren sehr hilfreich! Ich freue mich schon sehr auf * und *.“
(Die Kandidatin wurde von uns auf eine Vertriebsstelle vermittelt)

„In diesen Tagen schreibe ich viele Initiativbewerbungen und ermesse auch zunehmend die Bedeutung des Begriffs Employer Branding. Einige Medienunternehmen (durchaus auch führende Verlagshäuser) machen sich nach der automatisierten Eingangsbestätigung einer konkreten Stellen- oder Initiativbewerbung nicht einmal die Mühe einer Absage. Das verbinde ich durchaus mit dem fehlenden Respekt eines Unternehmens gegenüber einem Bewerber. Insofern beinhaltet Ihr heutiges Schreiben trotz der Absage sehr viel Positives: Sie haben sich mit dem Bewerber und seinem Profil aktiv und ausführlich auseinandergesetzt – und begründen Ihre Absage sehr individuell und detailreich. Das macht Mühe und bindet Arbeitszeit. Führt aber sicherlich zu einem positiven Effekt: Ihre Personalberatung werde ich weiterempfehlen. Weil Sie im Umgang mit einem Bewerber vorbildlich sind.“
(Für diese branchenfremde Bewerberin konnten wir leider nichts tun)

 „Ich bedanke mich herzlich für Ihre Rückmeldung und die nicht-standardisierte Mail. Viele Personalagenturen und HR-Abteilungen sollten sich hier eine Scheibe abschneiden.“
(Anmerkung: Auch wir haben leider nicht immer die Möglichkeit, Absagen ausführlich zu begründen. Aber wir geben uns Mühe.)

 „Wenn ich nicht der Auffassung wäre, dass das Arbeiten in einem Lektorat genau das wäre, wofür ich in meinem Hochschulstudium ausgebildet wurde und was meiner Leidenschaft bzw. Berufung entspricht, dann würde ich mich nicht auf diese Stellen bewerben. Ihre sogenannten Branchenkenntnisse erlerne ich in weniger als einer Woche, lächerlich, dass Sie es wagen, so etwas als Ablehnungsgrund herzunehmen.“
(Der Kandidat bewarb sich auf eine Lektoratsstelle, die mehrjährige Berufserfahrung voraussetzte)